Ist Corona bedingter Verlust von Geruch und Geschmack heilbar?

Aktualisiert: 2. Feb.

Covid-19 verursachte Riech- und Geschmacksstörungen rücken immer mehr in den Fokus.


Ätherische Öle können helfen den Geruchs- und Geschmackssinn wieder zu beleben. Es bedarf aber einer individuellen Aromaberatung, um an die emotionalen Geruchs Erinnerungen der Person anzuknüpfen.




Meine Erfahrungen in der Aromapraxis mit Covid 19 Geruchs Geschmacksverlust Personen


Meine Erfahrung in der Covid 19 Geruchs Geschmacksverlust Aromaberatung hat gezeigt, dass der Körper die zerstörten Riechzellen wieder neu aufbaut. Aber die Kommunikation zwischen Gehirn und Riechen/Schmecken bleibt nach einer Covid Erkrankung gestört. Ätherische Öle können dabei helfen diese Kommunikation wieder zu synchronisieren.


Wenn der Aromaberater empathisch mit den Ölen die emotionalen Duft Erinnerungen der Person wiederbelebt, kann das Gehirn über die Riechzellen den Geruch wieder zuordnen. Und so kann die Person wieder riechen lernen.



Zusammenfassung der Covid-19 Geruchs Geschmacksverlust Reparatur Aromaberatung

  • Die Bedeutung von Covid 19 Geruchs Geschmacksverlust ist in etwa so, als ob im übertragenen Sinne die Nase deutsch spricht und das Gehirn chinesisch spricht


  • Die Kommunikation zwischen Nase und Gehirn muss erst wieder durch den Aromaberater mit den äthersichen Ölen synchronisiert werden

Covid 19 Geruchs Geschmacksverlust ist sicher schwer. Aber aktuell zeigt sich, dass die Aromatherapie sehr viel dazu beitragen kann, damit die Person wieder riechen und schmecken kann.


In einem der nächsten Blogs beschreibe ich das Riechtraining, das folgt, wenn Gehirn und Geruch wieder vom Aromaberater synchronisiert wurden.


→ Wie denkst du über Corona und den Verlust von Geruch und Geschmackssinn? Siehst du einen Lösungsansatz in ätherischen Ölen? Oder sagst du alles Humbug? Teile deine Ansicht in den Kommentaren.



281 Ansichten0 Kommentare